Therapieangebote

  • Homöopathie
  • Spagyrik 
  • Bachblütentherapie
  • Therapeutische Fußreflexzonenmassage
  • Medizinische Massagen (Schröpf-/Entspannungsmassagen)
  • Dorn-Breuss-Wirbelsäulenbehandlung
  • Psychologische Lebensberatung

 

 

Homöopathie

Diese sanfte und effiziente Heilmethode wurde vor über 200 Jahren von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann entwickelt. Ziel der Homöopathie ist die Anregung der Selbstheilung. Dies geschieht mit Hilfe einer Arznei, die jedem einzelnen Patienten in seiner persönlichen Reaktionsweise entspricht.

 

 

Spagyrik 

Das Wort Spagyrik bedeutet trennen und wieder zusammenfügen. Das spagyrische Herstellungsverfahren basiert auf dem Werk des schweizer Arztes Paracelsus und der Weiterentwicklung durch den deutschen Arzt Carl Friedrich Zimpel. Die Herstellung der spagyrischen Essenzen basiert auf drei wesentlichen Stufen - nämlich Gärung, Destillation und Veraschung. Damit werden sowohl ätherische Öle als auch pflanzeneigene Mineralstoffe und Spurenelemente gewonnen. Der Vorteil dieser Essenzen besteht darin, dass sie organische und anorganische Stoffe enthalten. Durch die verschiedenen Herstellungsstufen wird die gesamte Kraft der Pflanze nutzbar gemacht. Durch die Einnahme von spagyrischen Essenzen sollen alle Seinsebenen (Körper, Geist und Seele) des Menschen angesprochen werden.

 

 

 

Bachblütentherapie

Mit Hilfe seiner sehr ausgeprägten Sensitivität fand der englische Arzt Dr. Eduard Bach 38 wild wachsende Pflanzen, deren Blüten sich zur Herstellung von Blütenessenzen bewährten. Jede dieser Blüten entspricht einem eigenen Gemütszustand. Diese dienen dazu, vorübergehende Befindlichkeitsstörungen wie z.B. Angst, Eifersucht, Hoffnungslosigkeit, Sehnsucht nach Vergangenem oder Schock zu mildern. Auch in seelischen Krisen erweisen sich die Blütenessenzen als stabilisierend.

 

 

 

Therapeutische Fußreflexzonenmassage

Jedes Körperteil spiegelt sich in den Fußreflexzonen wider. Bei einer Massage erzielt man eine 5-8mal stärkere Durchblutung der Organe. Die Fußreflexzonenmassage ist eine der effizientesten Behandlungsmethoden, da der Patient in der Regel sehr gut und schnell darauf anspricht.

 

 

 

Breuss-Massage

nach Hildegard Steinhauser und Helmuth Koch/Lindau

 

Die sanfte, energetisch-manuelle Rückenmassage, die seelische, energetische und körperliche Blockaden lösen kann. Die Breussmassage leitete die Regeneration von unterversorgten Bandscheiben ein, sie ist der Schlüssel zur Lösung vieler Probleme im Bewegungsapparat (Hexenschuss, Bandscheibenleiden, Schmerzen, Muskelverspannungen usw.). Man geht davon aus, dass es keine "verbrauchten" Bandscheiben gibt, sondern lediglich "degenerierte Bandscheiben", so dass eine Regenerierung erreicht werden kann.

 

 

 

Dorn-Wirbelsäulenbehandlung

Die Dornmethode ist eine sanfte Wirbel- und Gelenksbehandlung. Sie kann zur Heilung von Erkrankungen, die direkt (Hüft-/Kreuzbein-/Becken- oder Wirbelsäulenprobleme) oder indirekt (innere Organe die mit dem jeweiligen Wirbelsäulensegment in Verbindung stehen) mit der Wirbelsäule zusammenhängen, angewandt werden. Hierbei werden auch die psychisch-seelischen Hintergründe von Wirbelsäulenproblemen (nach Helmuth Koch) berücksichtigt, da Probleme an der Wirbelsäule häufig auch einen tieferen Grund, der in der Lebenssituation, der Einstellung zu sich selbst und zu den Mitmenschen und wie der Mensch mit seinen Gedanken/Gefühlen umgeht, zu finden ist. Die Dornmethode ist frei von ungewollten Nebenwirkungen, ungefährlich und dennoch sehr wirksam. Auf sanfte aber dennoch kraftvolle Art werden die verschobenen Wirbel und Gelenke an ihren idealen Platz zurückgeschoben. So wird auch der Beckenschiefstand beseitigt. Medikamente werden nicht verwendet.